Studium abbrechen?

Allgemeines, Bachelor/Master, Beratung, Studienfinanzierung, Bafög, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
C_Blanka
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 09:58

Studium abbrechen?

Beitrag von C_Blanka » Mo 24. Apr 2017, 10:08

Hey Leute,

bin nun im 2. Semester und muss sagen, dass ich ganz schön durchhänge....
Neben dem Stoff, der mir unheimlich schwer fällt, habe ich auch unheimliche Probleme mich zu motivieren.
Ich denke durchaus darüber nach, das Studium abzubrechen und vielleicht was anderes zu machen.

Hat jemand von euch mal so eine Phase gehabt? Wie seid ihr da wieder rausgekommen?

ijustcaughtmeamewtu
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Apr 2017, 13:02
Wohnort: Aachen

Re: Studium abbrechen?

Beitrag von ijustcaughtmeamewtu » Do 27. Apr 2017, 13:18

Ich will dir ja nicht deine Hoffnungen zerstören, aber meiner Erfahrung nach verändert sich das nie wirklich. Ich bin zwar erst im dritten Semester, aber alle Studenten mit denen ich spreche, beschweren sich über genau die gleichen Sachen, über die sich auch Ersties beschweren. Ich fürchte, das ist einfach das Schicksal von Studenten.

Meiner Meinung nach passt der Alltag, den das Studium von einem verlangt, auch einfach nicht zum Menschen an sich. Aber das wird jetzt ein bisschen zu deep. So ist es nun mal.

Ich denke ehrlich gesagt gerade darüber nach, ein Fernstudium zu beginnen - aus der Ferne zu studieren stelle ich mir gesünder für mein Leben an sich vor. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich wirklich der Typ dafür bin, aber ich kann mir vorstellen dass das Studium so auch für mich besser laufen würde - auf jeden Fall von der Leistung her.

ÖscherJong
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:37

Re: Studium abbrechen?

Beitrag von ÖscherJong » Di 7. Nov 2017, 13:16

Ich sehe es ein wenig anders. Hatte auch eine Phase wo ich den Kopf hängen lassen habe, allerdings habe ich mich aufgerauft und nun bin ich sehr zufrieden mit der Situation. Man sollte nicht immer sofort aufgeben wenn es etwas schwierig ist.

Benutzeravatar
beppo
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Jan 2018, 20:42

Re: Studium abbrechen?

Beitrag von beppo » Di 9. Jan 2018, 21:01

Meine Freundin hat (noch alte lpo) das Studium nach 10Semestern geschmissen und arbeitet jetzt bei nem Marktforschungsinstitut als Teamleitung.
Es findet sich immer was, aber vllt solltest du das noch durchziehen damit es nicht ganz für die Katz war...
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

Benutzeravatar
C_Blanka
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 09:58

Re: Studium abbrechen?

Beitrag von C_Blanka » Mi 28. Feb 2018, 15:12

beppo hat geschrieben:
Di 9. Jan 2018, 21:01
Meine Freundin hat (noch alte lpo) das Studium nach 10Semestern geschmissen und arbeitet jetzt bei nem Marktforschungsinstitut als Teamleitung.
Es findet sich immer was, aber vllt solltest du das noch durchziehen damit es nicht ganz für die Katz war...
Sicher geht die Welt davon nicht unter und man findet etwas wo man arbeiten kann, aber ich denke ich würde es trotzdem durchziehen, vor allem nach so langer Zeit.

Benutzeravatar
tygi
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Mär 2018, 16:55

Re: Studium abbrechen?

Beitrag von tygi » Mi 4. Apr 2018, 09:27

C_Blanka hat geschrieben:
Mo 24. Apr 2017, 10:08
Hey Leute,

bin nun im 2. Semester und muss sagen, dass ich ganz schön durchhänge....
Neben dem Stoff, der mir unheimlich schwer fällt, habe ich auch unheimliche Probleme mich zu motivieren.
Ich denke durchaus darüber nach, das Studium abzubrechen und vielleicht was anderes zu machen.

Hat jemand von euch mal so eine Phase gehabt? Wie seid ihr da wieder rausgekommen?
Wie hast du dich entschieden?
2. Semester ist noch relativ früh, du hast also nicht zu viel Zeit "verschwendet" um etwas Neues anzufangen.
Aber durchziehen wäre natürlich eine tolle Sache, die in Zukunft viele Türen öffnet. Es gibt immer Tiefpunkte im Studium, an denen es besonders schwerfällt. Aber eben das macht das Studium und die Studierenden aus... Nur die Harten kommen in den Garten.... und ergattern demnach den Abschluss

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein“